... was ist das?

Geistliche Begleitung ist ein Dienst des "Geistlichen Begleiters" am Einzelnen, damit dessen Beziehung zu Gott wachsen und die eigene Berufung im Leben gefunden und gelebt werden kann. Alle Themen, Fragen und Lebenssituationen können dabei zur Sprache kommen.

Geistliche Begleitung ist nicht gleichzusetzen mit Seelsorge, Beichte, Mentoring, Therapie oder Supervision. Geistliche Begleitung ist ein helfendes "Mit-Sein" auf dem geistlichen Weg des Begleiteten. Das 'Eigentliche' geschieht immer direkt zwischen Gott und dem Menschen.

... warum sucht man das?

Die Frage nach Geistlicher Begleitung stellt sich in verschiedenen Lebenssituationen, in denen man merkt, dass man alleine nicht weiterkommt. Das können anstehende Entscheidungen, ungelöste Fragen, Lebenskrisen, Phasen der Neuorientierung sein oder ganz einfach das Bedürfnis, den existentiellen Fragen des Lebens eine Zeit lang intensiver nachzugehen. Unabdingbar ist der Wunsch, das anstehende Lebensthema möge im Horizont der eigenen Beziehung zu Gott bearbeitet werden.

... wie geschieht das?

Am Anfang steht der Entschluß, das anstehende Lebensthema in Begleitung eines Geistlichen Begleiters anzugehen. In einem informellen Treffen werden Erwartungen und Fragen besprochen. Entschließt man sich, sich gemeinsam auf den Weg zu machen, trifft man Absprachen über die Häufigkeit der Treffen, wie lange das einzelne Treffen und die gesamte Begleitung dauern sollen.

 

Wenn sie geistliche Begleitung suchen, wenden sie sich bitte über diese homepage an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Pastor der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde Ahlen

Spiritual der Akademie St. Paul

Social Share:

Vernetzt im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden (BEFG) in Deutschland K.d.ö.R.

Wir sind Mitglied im Bund Evangelisch Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland K.d.ö.R.



Seniorentag 2020 in Düsseldorf - Luisenstraße abgesagt!

Liebe Seniorin, lieber Senior,Als wir im Sommer entschieden haben, diesen Tag trotz Corona durchzuführen, hatten wir gehofft, dass sich die Pandemie abschwächen würde.Jetzt wird deutlich, dass die zweite Welle tatsächlich kommt und einige Städte in NRW mittlerweile zu Hotspots geworden sind - darunter auch Düsseldorf.Daher hat der AK Senioren gestern entschieden, den Seniorentag 2020 abzusagen. Dabei ist uns wichtig, dass wir euch, die älteren Erwachsenen nicht gefährden; so wichtig kann kein Treffen sein, dass wir dabei ggf. ...

15.10.2020


Durch Zeitung lesen auf Ideen kommen

Wie findet eine Gemeinde ein förderungswürdiges Projekt? Dieser Frage ging der Arbeitskreis Fördermittel im BEFG mit über dreißig Interessierten aus verschiedenen Gemeinden nach..

19.10.2020

Bericht vom Auftakt in Hamburg: 500 Jahre Täuferbewegung

Fünf Themenjahre stehen bis 2025, dem Gedenken an die erste täuferische Glaubenstaufe 1525, unter der Überschrift „gewagt!“. .

12.10.2020